Warum will ich erst recht im Alter zu Hause bleiben? 

Hier in den eigenen 4 Wänden habe ich mein vertrautes Umfeld.

Meine Erinnerung an Vergangenes gibt mir Freude an der Gegenwart:

Hier besuchen mich meine Enkel, meine Kinder und alte Freunde.

Wir sind unter uns. Es gibt keine Zwänge, niemand muss sich an feste Zeiten halten.

Zu Hause ist eben ohne Alternative und so will ich mich
zu Hause fühlen:

Mopsfidel 

 Also vergnügt, lustig und ausgelassen [Bedeutung lt.Duden]

 

Der Schutzengel von Mopsfidel 

 

Wer hilft mir, wenn es alleine nicht mehr geht?

Permanent an meiner Seite habe ich einen Schutzengel von Mopsfidel, der mir immer,    24 Stunden beisteht,wenn es für mich kompliziert und schwierig wird. Eben eine nette, sympathische Frau, eine Freundin, die um meine Schwierigkeiten weiß.                    

Sie unterstützt mich während des Tages bei vielen Dingen.

Hier erfahre ich Menschlichkeit, ich bin nicht allein.

 

Was kann ich erwarten?

Die Freundin hilft mir zuverlässig. Z.B. bei der Morgentoilette, sie frühstückt mit mir und liest mir vielleicht aus der Zeitung vor. Sie begleitet mich beim Einkauf, sie ordnet meine Wohnung, bügelt meine Wäsche, sie besucht mit mir den Gottesdienst und vieles mehr.

Ich habe Hilfe im Alltag.

            

Wie verändert sich mein Leben?

Ich habe ein Wohlfühlprogramm abonniert. Meine Einsamkeit hat ein Ende. Ich habe permanent Gesellschaft. Blumen stehen in der Vase auf dem Tisch. < FOTO>

Auf Wunsch wird ein Physiotherapeut vor Ort mir helfen, mich beweglich und mobil zu halten. Ein Ernährungsberater kann auf mich abgestimmte Speisen und Getränke vorgeben, die meine Betreuerin dann zubereitet.

Das Leben ist schön.

 

Was kostet es?

Es kostet weniger als es wert ist und in jedem Fall weniger alsein Aufenthalt im Heim. Die Kosten sind überschaubar.

Details finden Sie weiter unten.

 

   

Das ist die Lösung im Alter und so sollen Sie sich zu Hause fühlen:
mopsfidel Also vergnügt, lustig und ausgelassen  [Bedeutung lt. Duden]